Rote Linie gegen Kohle

Klima schützen – Wald retten – Bagger stoppen: Das waren die drei Aufträge, mit denen unser Bus aus Lippe zur Aktion am Tagebau Hambach fuhr.

Unser Ziel war zu zeigen: „Bis hierhin und nicht weiter!“ Denn das letzte Stück Hambacher Forst ist durch den Abbau der Braunkohle bedroht. Bei unsere Ankunft besuchten wir erst die Baum- und Waldschützer, die z.T. schon seit 5 Jahren dort in Baumhäusern wohnen, um den letzten Rest eines 12 000 Jahre alten Waldes vor dem Bagger zu bewahren.
Danach bildeten wir eine Menschenkette als Rote Linie und demonstrierten gegen eine Kohlepolitik, die nicht nur Landschaften zerstört, sondern auch die Klimaerwärmung anheizt. Es muss endlich ein Schlussstrich gezogen werden!

Share Button