Entwicklungspolitische Diskussionstage 2014, Berlin 20.Mai

Another BRICk in the wall? Bausteine für eine nachhaltige Entwicklung Afrikas

Machbare Alternativen aufzeigen und neben Wachstum auch soziale und ökologische Nachhaltigkeit sicherstellen. Das waren die Oberthemen auf dem Podium in der Heinrich-Böll-Stiftung, das von dem Seminar für ländliche Entwicklung (SLE) der Humboldt-Universität in Kooperation mit der HBS durchgeführt wurde. Weiterlesen

Share Button

Ressourcenkonferenz auf Einladung der sef in Potsdam, 07-08 Mai 2014

Natural Resource Governance in Africa. How to benefit from Regional Integration

Wer hätte das gedacht? Frank Zappa als Taktgeber für eine Konferenz zu Rohstoffen und regionale Integration in Afrika. Marinke van Reit, Vertreterin von „Publish What You Pay (PWYP)“ zitierte den Rockstar: „Without derivations from the norm progress isn’t possible“ (ohne Abweichung von der Norm ist kein Fortschritt möglich). Weiterlesen

Share Button

Beyond Aid – In Frankfurt große Konferenz zu neuen Formen der EZ

Beyond Aid: Von Wohltätigkeit zu Solidarität
Konferenz in Frankfurt, 20.-22.Feb.14

Riesenandrang: Über 600 überwiegend junge Menschen wollten wissen, warum gut gemeinte Hilfsbemühungen scheitern und wie solidarisches Engagement heute beschaffen sein muss. Weiterlesen

Share Button

Frauenpolitik – ein Artikel zum 8.März 2013

Zum 8.März 2013
Frauenpolitik – ein weltweiter Imperativ!
Von Barbara Unmüßig und Ute Koczy

Gewalt gegen Frauen ist Alltag – überall auf der Welt. Das Attentat auf eine Schülerin in Pakistan oder die brutale Vergewaltigung und Ermordung einer jungen Frau in Indien schaffen es ab und an in die Schlagzeilen der Weltöffentlichkeit. Doch viel zu oft folgt auf den medialen Aufschrei: Nichts. Viel zu wenig werden die strukturellen Ursachen von Armut und Gewalt, die Machtunterschiede und Dominanzverhältnisse thematisiert. Mangelnde Rechte, kaum Zugang zu Ressourcen oder fehlende politische Partizipation von Frauen blockieren die Wege zu einer geschlechtergerechten Gesellschaft. Ein Zustand, der auch die deutsche Entwicklungspolitik zum energischen Handeln auffordert.

Weiterlesen

Share Button

Das Gute Leben! – Modebegriff oder steckt mehr dahinter?

Seit einiger Zeit hört man häufiger den Begriff „Das gute Leben“. Gemeint ist ein Perspektivwechsel weg vom reinen Wirtschaftswachstum und hin zur Achtung der Natur, gesellschaftlicher Solidarität, kulturellen Werten, Partizipation und zu einem Fokus auf Lebensqualität. Diese Debatten nehmen auch im politischen Raum zu.

Weiterlesen

Share Button

Reisetagebuch Rio+20

The future we don’t want!

Ute Koczy bei Rio+20Wie sinnvoll sind solche großen, internationalen Konferenzen? Diese Frage stellt sich mir nach dieser Rio-Konferenz verschärft, nachdem es dort kaum Fortschritte gegeben hat. Auch vor dem Hintergrund, dass es die deutsche Kanzlerin Angela Merkel nicht für notwendig erachtet hat, persönlich zu kommen. Wo also bleiben die Vorreiter für den Erhalt unseres Planetens? Im Rahmen eines Reisetagesbuchs will ich auf die damit verbundenen Fragen eingehen. Aus meiner Sicht ist das in Rio vereinbarte Schneckentempo eine Drohung….

Weiterlesen

Share Button

Afghanistan 2007 – Beitrag von Barbara Unmüßig und Ute Koczy

Afghanistan und die Fehler der Entwicklungspolitik: dies war das Anliegen des Aufsatzes, um künftige Veränderungen anzumahnen.

Afghanistan – Illusionen und Realitäten:
Der steinige Weg des (entwicklungs-)politischen Aufbaus

13 AFG STR Ali Baba Grßr Blick EselFoto: Stefan Rebmann

Share Button